Irène Jordi (30)Bern

– bereits heute Verantwortung für morgen mittragen –

 

Über mich

Name: Irène Jordi

Jahrgang: 1989

Wohnort: Bern

Beruf: Stadträtin, Rechtsanwältin, Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Ich setze mich für Gleichstellung und mehr Toleranz und Offenheit ein. Politisch bin ich zur Zeit Stadträtin der Stadt Bern und war eines der Gründungsmitglieder der jglp Bern, sowie ein ehemaliges Mitglied des Studirats der Universität Bern. Als Stadträtin ist es mir wichtig, dass man Kompromisse findet. Dies möchte ich auch in den Nationalrat tragen.

Eine grünliberale Zukunft ist für mich eine liberale Gesellschaft, welche Wirtschaft und Umwelt in Einklang bringt.

Mehr über mich

www.irenejordi.ch

Smartspider Nationalratswahlen 2019

Fragen und Antworten mit Irène Jordi

Q: Was sind aus deiner Sicht die 3 grössten Herausforderungen für die Schweiz?

A: Verhältnis zur EU, Altersvorsorge, Klima

Q: Was stört dich in unserer Gesellschaft?

A: Eigenes-Gärtli-Denken

Q: Was gefällt dir am Kanton Bern?

A: Die unterschiedlichen Regionen mit Seen / Emme / Aare; die Bodenständigkeit

Q: Was gefällt dir an der Schweiz?

A: Föderalismus

Q: Deine Hobbies?

A: Freunde, Politik, Lesen, ab und zu ins Fitness, im Sommer die Aare

Q: Auf was bist du besonders stolz in deinem Leben?

A: Anwaltspatent

Q: Dein Haustier?

A: Teilzeit-Katze

Q: Was schaust du dir momentan auf Netflix an?

A: Tatort

Q: Dein Lebensmotto?

A: Die einzige Beständigkeit ist die Veränderung.

Q: Welche Superkraft hättest du gerne?

A: Zeit anhalten

Q: 3 Gegenstände, die mir wichtig sind?

A: Handy, Bett, Kopfhörer

Q: Wie hättest du geheissen, wenn du als Mann geboren worden wärst?

A: Bruno

Q: Dein Lieblingsfilm?

A: Die fabelhafte Welt der Amelie

Q: Deine Lieblingsschauspielerin?

A: Rebel Wilson

Q: Dein Lieblingsessen?

A: Spaghetti Bolognese

X