Denise Mäder (30)Bern

– Die Zukunft ist jetzt! Das Klima wartet nicht auf morgen –

 

Über mich

Name: Denise Mäder

Jahrgang: 1989

Wohnort: Bern

Beruf: Fachspezialistin HR

Mit Politik habe ich angefangen, weil man anpacken muss, wenn man etwas verändern will. Hierbei setzte ich mich für die Überarbeitung von Gesetzen ein, welche sich an der Gesellschaft vom letzten Jahrtausend orientieren und mache mich für Themen wie Gleichberechtigung, Steuern, ökologische und soziale Nachhaltigkeit stark.

Ich bin aktiv bei der Schulkommission Mattenhof-Weissenbühl und Delegierte der glp Schweiz.

Smartspider Nationalratswahlen 2019

Fragen und Antworten mit Denise Mäder

Q: Was würdest du als Nationalrätin verändern?

A: Temporäre Geschlechterquote, Individualbesteuerung

Q: Was sind aus deiner Sicht die 3 grössten Herausforderungen für die Schweiz?

A: Klima, Revision Sozialversicherungssysteme, Gleichstellung von allen Menschen und Lebensformen

Q: Was stört dich in unserer Gesellschaft?

A: Egoismus und das «nicht über den Tellerrand hinaus»-Denken

Q: Was gefällt dir am Kanton Bern?

A: Die Vielfalt der Regionen

Q: Was gefällt dir nicht am Kanton Bern?

A: Das Ausspielen von Stadt vs. Land

Q: Was gefällt dir an der Schweiz?

A: Was jede Touristin sagen würde: Die Natur, die Sauberkeit, die funktionierende Infrastruktur, die Lage

Q: Was gefällt dir nicht an der Schweiz?

A: Das krampfhafte Festhalten am Alten, «äs isch scho ging so gsi»

Q: Deine Hobbies?

A: Jodeln, Ausflüge ins Grüne oder ans Wasser, etwas Yoga praktizieren

Q: In welchen Vereinen bist du aktiv dabei?

A: Jodlerklub Edelweiss Flamatt

Q: Als Kind wollte ich … werden?

A: Floristin

Q: Welches Buch liegt momentan auf deinem Nachttisch?

A: «Becoming» von Michelle Obama

Q: Deine Guilty Pleasure?

A: Kaffee und Caffè Freddo

Q: Dein Lebensmotto?

A: Geht nicht gibt’s nicht

Q: Der beste Ratschlag, den du je bekamst?

A: Du kannst es nicht allen recht machen

Q: Dein Vorbild?

A: Whitney Wolfe Herd

Q: Eine historische Figur, welche dich beeindruckt?

A: Ruth Bader Ginsburg

Q: 3 Gegenstände, die dir wichtig sind?

A: Smartphone, SwissPass und Twint

Q: Deine Lieblingsband?

A: Beyonce, Justin Timberlake, Joe Cocker, Tina Turner

Q: Deine Lieblingsfarbe?

A: Grün

Q: Deine Lieblingsmannschaft

A: YB

X